News vom 28.04.2016

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

Seit 28 Tagen ist »Es war eine gute Idee, dass wir den Hund Opa genannt haben« auf dem Markt und ich freue mich sehr darüber, dass schon knapp 100 Exemplare ihren Weg in die Bücherregale der Menschen gefunden haben. Von Hamburg bis in die Schweiz gingen die Sendungen und ich bin mal gespannt, was die weiteste Strecke ist, die das Buch im Laufe seines Verkaufs zurücklegen wird. Knapp 500 Ausgaben davon sind noch zu haben, es ist also noch Zeit Kilometer gut zu machen.

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

Der Frankenslam 2016 ist vorbei und Thomas Schmidt ist vor 1000 Zuschauern verdienter Champion geworden. Ich freue mich mit und für meinen DLDA-Buddy und hoffe er genießt den Triumpf… nächstes Jahr bin ich wieder dran! Dann in der Arena. In New York. Mit Led Zeppelin als Pausen-Gig!

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

Die Termine-Seite hat ein Update bekommen, denn in den vergangenen Wochen sind einige Auftritte in 2016 hinzugekommen. Schaut mal dort vorbei, vielleicht ist ja auch eure Stadt dabei. Hinzugekommen sind unter anderem Kiel, Hamburg, Lübeck, Köln, Heidenheim, Aalen, Coburg und einige weitere Städte. Besonders freue ich mich, dass auch zwei Auftritte im Rahmen der Comic Con in Stuttgart dabei sind. Da wird man mich wohl mit leuchtenden Augen über´s Geläden gehen sehen.

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

Abgesehen vom Slam-Thema möchte ich euch allen „The First Avenger: Civil War“ ans Herz legen, die meiner Meinung nach besten Comic-Verfilmung, die wir dieses Jahr haben werden. Selbst wer für Superhelden nichts übrig hat, kann sich durch diesen Film großartig unterhalten fühlen, da er aktuelle Themen aufgreift und in einer Art und Weise behandelt, sie einen als Zuschauer darüber nachdenken lässt, was richtig und falsch ist. Nach „Batfleck vs. Superlame“ geben die Marvel Studios den Glauben an die Comicverfilmungswelt zurück.

+++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++ NEWS +++

The Revenant

Alles spricht von Leo DiCaprios neuem Film The Revenant und am Samstag werden wir uns ein eigenes Bild davon machen. Fast schon ein Running Gag ist, dass der Gute Leonardo wohl auch dafür wieder keinen Oscar bekommen wird, sondern – wahrscheinlich – der Bär aus dem Trailer.

Berlin

Wer mir auf Facebook folgt, hat es schon mitbekommen – letzte Woche war ich dienstlich in der Hauptstadt unterwegs. Zusammen mit zwei Kollegen eine Woche Scripting-Lehrgang. Das klingt trockener und langweiliger als es tatsächlich war, denn wie das in Berlin nun mal so ist, ist einem selten lange langweilig.

Vor allem nicht, wenn man sich Rahmenprogramm organisiert und so kam es, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben bei einem Spiel der Basketball Bundesliga war. Zusammen mit dem Prangster (den es leider von Nürnberg nach Berlin verschlagen hat) sahen wir uns ein Spiel von Alba Berlin an, das diese knapp gegen Phoenix Hagen für sich entscheiden konnten. Das Highlight des Spiels mag nun im Auge des Betrachters liegen. Für einige waren es die teils echt guten Spielzüge, mancher fand die Cheerleader als Krönung des Abends oder aber dass sich Musiker Olli Schulz das Spiel ansah.

Olli SchulzEinen Tag später schon, hatte ich dann nicht nur die Freunde den Jochen im Studio von StarFM in Berlin abzuholen, sondern auch ihn zur live übertragenen Pressekonferenz von Disneys „Star Wars Celebration“ begleiten zu dürfen. Nur wenige Kinos weltweit streamten dieses Event, das live aus Anaheim übertragen wurde und das Cinestar am Potsdamer Platz in Berlin war eines davon. Wir erfuhren dort nicht nur näheres zu der Handlung und den vorkommenden Personen zum im Dezember erscheinenden Star Wars Film „The Force Awakens“, sondern sahen auch den brandneuen Trailer einige Stunden, bevor er schließlich auch weltweit im Internet veröffentlicht wurde.

Regisseur J.J. Abrams und die Chefin von Lucas Films Kathleen Kennedy

Regisseur J.J. Abrams und die Chefin von Lucas Films Kathleen Kennedy erzählten ein wenig aus dem Nähkästchen der Produktion und heizten so die Vorfreude auf den Filmstart im Dezember noch ein wenig mehr an.

Mark Hamill und Carie Fisher a.k.a. Luke Skywalker und Prinzessin Leia

Mark Hamill und Carie Fisher a.k.a. Luke Skywalker und Prinzessin Leia… etwas in die Jahre gekommen, aber dennoch wiedererkannt!

Screener 2 Screener 1